Suche

Weltlesebhne

Seit Sommer 2009 gibt es auch in Frankfurt einen Ableger der Weltlesebühne, der die schöne Tradition der Veranstaltungen im Übersetzerzentrum der Frankfurter Buchmesse auf das gesamte Jahr ausdehnen soll. Am 30. September, dem vom Verband der Literaturübersetzer (VdÜ) erstmals im Jahr 2009 breit gefeierten Internationalen Übersetzertag, gingen die Organisatorinnen der Frankfurter Weltlesebühne mit vier Veranstaltungen zum Thema 'Literarische Übersetzung und ihre Urheber' an den Start, eine davon mit Bezug zu China. In Zukunft sollen vor allem (aber nicht nur) die lokalen Sprachkünstler vorgestellt und im Herbst das jeweilige Gastland der Buchmesse eingebunden werden.

>> Veranstaltungen im Überblick

Frankfurt am Main | 6. Dezember 2017 | 19.30 Uhr
José Eduardo Agualusa: Eine Allgemeine Theorie des Vergessens
Der Übersetzer Michael Kegler und Anita Djafari im Gespräch
Ort: Haus des Buches, Braubachstraße 16, 60311 Frankfurt am Main
Eintritt 8 Euro, ermäßigt 4, Mitglieder von Litprom, des Anderen Literaturklubs und der Büchergilde haben freien Eintritt
>>mehr

oben