Suche

Weltlesebhne

München | 30. September 2014 | 20.00 Uhr
gläserner übersetzer

Martina Tichy – aus dem Englischen:
»Banjo – A Story Without a Plot« von Claude McKay

Ursula Wulfekamp – aus dem Englischen:
»The Wild Oats Project« von Robin Rinaldi

Ort: Literaturhaus, Bibliothek, Salvatorplatz 1, 80333 München

Eintritt: 9 € (ermäßigt 7 €)

»Der Gläserne Übersetzer«: Literaturübersetzen live. Zum 30. September, dem »Internationalen Übersetzertag«, wartet wieder eine ganz besondere Erfahrung auf das Publikum: Es darf das Handwerk (und die Kunst) des literarischen Übersetzens live kennen lernen, zwei Übersetzerinnen beim Schnitzen, Hobeln und Feilen am Text über die Schulter schauen und mit ihnen gemeinsam an Problemen knobeln, basteln und tüfteln, eine Übersetzung im Entstehen begleiten. Martina Tichy übersetzt an diesem Abend eine Passage aus »Banjo – A Story Without a Plot« des jamaikanischen Dichters und Autors Claude McKay (1889-1948), Ursula Wulfekamp befasst sich mit dem zeitgenössischen Sachbuch »The Wild Oats Project« der amerikanischen Journalistin Robin Rinaldi. Mittels Projektion kann das Publikum Originaltext und entstehende Übersetzung mitlesen, dabei unmittelbar verfolgen, welche Schwierigkeiten sich beim Übersetzen ergeben, und aktiv an Lösungsversuchen mitwirken. 

Veranstalter: Münchner Übersetzer-Forum e.V. und Stiftung Literaturhaus in Zusammenarbeit mit der Weltlesebühne e.V.

oben