Digitale Weltlesebühne e.V.

Digitale Weltlesebühne

© Weltlesebühne

Die Digitale Weltlesebühne sind Julian Müller, Barbara Neeb, Barbara Engelmann, Nadine Püschel und Katharina Schmidt, das Team, das sich 2020 innerhalb der Weltlesebühne gegründet hat.
Das sind aber auch viele Kolleg:innen, die aus zahlreichen Sprachen übersetzen und denen wir in unseren Formaten eine Bühne bieten.

Sichtbar machen

Wir als Digitale Weltlesebühne wollen Übersetzende und ihre Arbeit sichtbar machen. Jederzeit und überall abrufbar. Ein Publikum zu erreichen, das vielleicht nicht in eine Literaturveranstaltung geht. Das vielleicht zeitlich oder räumlich nicht die Möglichkeit dazu hat. Und das im Internet zu Hause ist.
Indem wir digitale Medien und deren Reichweite nutzen, wollen wir neue Chancen ergreifen, das zu vermitteln, was wir tun. Und genau wie in unseren Live-Veranstaltungen zeigen, was für einen vielschichtigen und spannenden Beruf wir haben.

vlnr: Nora Bierich, Claudia Hamm © Matthias Müller

Kaleidoskop des Übersetzens

Auf unserem YouTube-Kanal erwarten Sie: Kurzclips sowie Streamings von ganzen Veranstaltungen für alle, die sich für das Übersetzen interessieren. Wir bieten ein „Kaleidoskop des literarischen Übersetzens“, wie auch eine unserer Playlists auf YouTube heißt: Porträts, Interviews, Gastbeiträge von Kolleg:innen, Links zu spannenden Initiativen rund ums Übersetzen. Und gewähren einen Blick „behind the scenes“. Besuchen Sie dazu auch unser Blog.

Translationale 2021 Berlin – Trailer

Welttag des Buches 2021

Michael Kellner übersetzt