Suche

Weltlesebhne

HIERONYMUSTAG 2018logo wlb rose sm

Am 30. September ist Hieronymustag, der internationale Übersetzertag – ein Fest für Übersetzer und Leser. Feiern Sie mit uns!

»Gläsernes Übersetzen« und andere Veranstaltungen erwarten Sie in

> Berlin > Bocholt > Brunsbüttel > Frankfurt a. M. > Freiburg > Hamburg > Heidelberg > Jena > Köln > Leipzig > Zürich

sowie in den Goethe-Instituten

 > Amsterdam > Belgrad > Budapest > Jerusalem > Kairo > Mexiko-Stadt > Paris > Tel Aviv > Zagreb

Sofern nicht anders angegeben, ist der Eintritt zu den Veranstaltungen frei.

 

Sämtliche Veranstaltungen im Einzelnen:

Berlin | 29. September 2018 | 15 – 16 Uhr
Ella und der falsche Zauberer
Elina Kritzokat liest aus dem Kinderbuch von Timo Parvela und erzählt kindgerecht übers Übersetzen

Ort: Kinderbuchhandlung Krumulus, Am Südstern 4, 10961 Berlin
>> mehr

 

Berlin | 30. September 2018 | 13 – 16.30 Uhr
Gläsernes Übersetzen

13 – 14.30 Uhr
Dr. Michaela Prinzinger – aus dem Neugriechischen: "Gra-Grou" von Tasos Zafeiradis und Giannis Palavos, Zeichnungen von Thanasis Petrou

15 – 16.30 Uhr
Oliver Kontny – aus dem Türkischen: "Der Tag, an dem ein Mann vom Berg Amar kam" von Yavuz Ekinci

In Zusammenarbeit mit der Zentral- und Landesbibliothek Berlin und dem sonntagsbureau

Ort: Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Amerika-Gedenkbibliothek, Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
>> mehr

 

Bocholt | 28. September 2018 | 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Gelebte Sprache - Übersetzen für das Theater
Lesung (Spanisch-Deutsch) und Gespräch mit Claudia Cabrera
Moderation: Barbara Engelmann

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen Bocholt 2018. In Zusammenarbeit mit der Stadt Bocholt

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro

Ort: Herdings SkyLounge, Industriestraße, 46395 Bocholt

 

Brunsbüttel | 30. September 2018 | 16 Uhr
China im Fokus: Zwischen Nanoforschern und Laozi
Martina Hasse liest aus ihren Übersetzungen der Romane von Liu Cixin und anderen chinesischen Autoren
Moderation: Karen Nölle

Mit freundlicher Unterstützung der Buchhandlung Schopf

Ort: Buchhandlung Schopf (Inh. Dietrich Wienecke e.K.), Koogstraße 64, 25541 Brunsbüttel

 

Frankfurt am Main | 27. September 2018 | 17 – 19 Uhr
Gläsernes Übersetzen zum Gastland der Buchmesse Georgien
Anastasia Kamarauli – aus dem Georgischen: "Der scharlachrote Wolf" von Goderdsi Tschocheli

In Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Frankfurt und Georgia made by characters

Ort: Zentralbibliothek, Hasengasse 4, 60311 Frankfurt a. M.

 
 

Freiburg | 2. Oktober 2018 | 17 – 19.45 Uhr
Gläsernes Übersetzen

17 – 18.15 Uhr
Cornelia Holfelder von der Tann
– aus dem Englischen: "Gomorrha" von Tom Chatfield

18.30 – 19.45 Uhr
Yvonne Eglinger
– aus dem Französischen: "Pourquoi les oiseaux meurent" von Victor Pouchet

In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Freiburg und der Stadtbibliothek Freiburg

Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17 (Torborgen), 79098 Freiburg im Breisgau

Hamburg | 28. September 2018 | 19 – 21 Uhr
Translation Slam und Gläsernes Übersetzen

19 – 20 Uhr
Translation Slam
Übersetzung von Zitaten, Liedzeilen, Filmtiteln aus dem Englischen mit Cornelius Hartz

 20 – 21 Uhr
Gläsernes Übersetzen
Ingo Herzke – aus dem Englischen: "Lake Success" von Gary Shteyngart

In Zusammenarbeit mit den Bücherhallen Hamburg

Ort: Bücherhallen Hamburg Elbvororte, Sülldorfer Kirchenweg 1B, 22587 Hamburg

Hamburg | 30. September 2018 | 19.30 – 21.30 Uhr
Lyrik, Krimi, Klassiker übersetzen – alles eine Soße?

Christel Hildebrandt und Gabriele Haefs, die aus diversen skandinavischen Sprachen und aus jedem Genre übersetzen, geben Auskunft

Ort: Buchhandlung Jussi, Lehmweg 35, 20251 Hamburg

 

Heidelberg | 30. September 2018 | 11 – ca. 13.30 Uhr
"Alt Heidelberg, du feine ... Old Heidelberg, Dear City ..."
Eine Literarische Spurensuche zum Weltübersetzertag

Geführter Spaziergang mit den studierten Übersetzerinnen und Literaturwissenschaftlerinnen Anne Sorg-Schumacher (Englisch-Spanisch), Gabriela Gerigk (Slawistik) und Ellen Althaus-Rojas (Spanisch-Französisch) sowie Studierenden des ISZ der Universität Heidelberg

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Heidelberg und dem Internationalen Studienzentrum (ISZ) der Universität Heidelberg

Obolus: 5 Euro, begrenzte Teilnehmerzahl – Voranmeldung erbeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort: Altstadt Heidelberg, Treffpunkt: Im Stadtgarten, Friedrich-Ebert-Anlage 2, vor der Galerie Marianne Heller

 

Jena | 30. September 2018 | 19.30 – 21 Uhr
Wie weit ist es bis ins Deutsche?
Claudia Dathe – aus dem Russischen: "Glückliche Fälle" von Yevgenia Belorusez
und Bettina Bach – aus dem Niederländischen: "Tausend Väter" von Nhung Dam

Ort: Schillers Gartenhaus, Schillergäßchen 2, 07745 Jena

 

Köln | 30. September 2018 | 11 Uhr – 12.30 Uhr
Von Nah und fern? Interlinearversion und Nachdichtung als Wege der Lyrikübertragung aus dem Georgischen
Lesung und Gespräch mit Norbert Hummelt und Bela Chekurishvili zu den Lyrikbänden "Wir, die Apfelbäume" und "Barfuß"
Moderation: Gundula Schiffer

In Zusammenarbeit mit der Lengfeld'schen Buchhandlung. Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln

Ort: Lengfeld'sche Buchhandlung, Kolpingplatz 1, 50667 Köln

 

Leipzig | 28. September 2018 | 17.30 – 19 Uhr
Bunt Gemischt - Die große Übersetzerlesung der Leipziger
Mit Reinhild Böhnke, Marie-T. Cermann, Juliane Lochner, Franka Reinhart und Markus Sahr
Moderation: Gunter Böhnke

In Zusammenarbeit mit der Fähre – Sächsischem Verein zur Förderung literarischer Übersetzung e. V. und dem Kuratorium Haus des Buches e. V. – Literaturhaus Leipzig.

Ort: Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig

Leipzig | 28. September 2018 | 19.30 – 21 Uhr
Baldwins Blues übersetzen
Lesung und Gespräch mit Miriam Mandelkow zu ihrer Neuübersetzung der Romane "Von dieser Welt", "Beale Street Blues" und der Essays aus "The Fire Next Time" von James Baldwin
Moderation: Maria Hummitzsch

In Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Haus des Buches e. V. – Literaturhaus Leipzig. Mit freundlicher Unterstützung des dtv Verlags

Ort: Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig

 

Zürich | 27. September 2018 | 19.30 – 21 Uhr
Gläsernes Übersetzen
Tanja Handels – übersetzt live und mit dem Publikum Auszüge aus dem Essayband "Feel Free" von Zadie Smith
Einführendes Gespräch über die komplexen Wege und Weichenstellungen zwischen Original und Übersetzung sowie die Feinheiten des Schreibens
Moderation: Ulrich Blumenbach

In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich und dem Übersetzerhaus Looren. Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia

Ort: Literaturhaus Zürich, Debattierzimmer, Limmatquai 62, 8001 Zürich

Eintritt: CHF 14.-/10.-, für Mitglieder der MUG 8.-