Weltlesebühne e.V.

Ursula Gräfe © Fotofabrik Frankfurt am Main

Haruki Murakamis „Drive My Car“

Workshop Literaturübersetzen aus dem Japanischen mit Ursula Gräfe

Moderation: Karin Betz

ドライブ・マイ・カー Doraibu mai kā
Tauchen wir ein in die kreative Welt japanischer Zeichen und Sprachbilder!
Im Workshop mit Literaturübersetzerin Ursula Gräfe werden wir eine kurze Textpassage aus „Drive my Car“ von Haruki Murakami aus dem Japanischen übertragen. Die Erzählung diente Ryūsuke Hamaguchi als Vorlage für seinen gleichnamigen Film, der 2021 u. a. in Cannes die Auszeichnung „Bestes Drehbuch“ erhielt und 2022 mit dem Oskar für den besten ausländischen Film ausgezeichnet wurde.

„Drive My Car“ heißt eine der Erzählungen des japanischen Bestsellerautors Haruki Murakami, die 2014 im Band „Von Männern, die keine Frauen haben“ erschienen ist: Zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod seiner Frau erhält Theaterregisseur Yūsuke Kafuku, den Auftrag, Tschechows Onkel Wanja zu inszenieren. Als Chauffeurin wird ihm die schweigsame Misaki zugeteilt. Im Laufe der Inszenierung erfährt Kafuku, dass sein gutaussehender junger Hauptdarsteller eine Affäre mit seiner verstorbenen Frau hatte, und vertraut sich Misaki an. Wie in vielen Werken Murakamis geht es hier um das Akzeptieren von Verlust.
In diesem zweistündigen Workshop haben interessierte Teilnehmer:innen mit guten Japanisch-Kenntnissen die Möglichkeit, mit Unterstützung von Literaturübersetzerin Ursula Gräfe eine Textpassage aus Haruki Murakamis Vorlage ins Deutsche zu übertragen. Moderiert mit Fragen an Ursula Gräfe von Karin Betz.

Ursula Gräfe hat in Frankfurt am Main Japanologie und Anglistik studiert. Aus dem Japanischen übersetzte sie u. a. Yukio Mishima, Hiromi Kawakami und Sayaka Murata. Für DuMont überträgt sie die Werke Haruki Murakamis ins Deutsche. 2019 erhielt sie den japanischen Noma Award for the Translation of Japanese Literature.

Karin Betz übersetzt chinesische und englische Literatur, ist Kulturvermittlerin, Herausgeberin, Moderatorin und DJ. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören Liu Cixin, Mo Yan, Jin Yong, Liao Yiwu und Can Xue.

Eine Veranstaltung der Weltlesebühne e.V in Zusammenarbeit mit Nippon Connection Filmfestival Frankfurt

Gefördert vom Deutschen Übersetzerfonds e.V.

Frankfurt am Main
28. Mai 2022 | 11:30 Uhr
Veranstaltungsort

Frankfurt am Main, Künstlerhaus Mousonturm
Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main
nipponconnection.com

Eintritt

frei